14 September 2012

Freitags-Nägel - Nails like an Egyptian

Morgen bin ich mal wieder unterwegs. In den Niederlanden. Auf einem Festival. Das jedes Jahr ein anderes Motto hat :D

Ich rede vom Elf Fantasy Fair (kurz EEF) in Arcen. Es findet immer im Schlossgarten zu Arcen statt, ein wunderbares, Park-ähnliches Gelände mit vielseitigem Ambiente. Man hat einen See mit Holzwegen darüber, riesige Wiesen, einen Bambuswald, Gewächshäuser, idyllische Teiche... Sogar einen Minigolf-Parcour gibt es! Und immer sind im ganzen Areal verschiedene Themengebiete verteilt: Piraten, Mittelalter, Anime/Manga und Science Fiction sind nur wenige davon. Welches Thema auch vorgegeben ist, niemand ist verpflichtet, sich daran zu halten und so findet man vielseitige Kostüme aus allen erdenklichen Bereichen. Da läuft einem mal Johnny Depp im Doppelpack über den Weg, weil sich ein Besucher als Jack Sparrow ausgibt und ein anderer als Mad Hatter. Gerne laufen dann solche (oft wirklich superguten) Doubles auch gemeinsam durch den Park :) Manche haben einfach ein wunderschönes Fantasykostüm oder flanieren mit einfallsreicher Steampunk Klamottage durch die Wäldchen und Buchsbaumgärtchen. Auf dem EEF gibt es nichts, was es nicht gibt!
In einem coolen Gewächshaus ist dann noch eigentlich immer die Sciene Fiction-Area, wo sich Stormtrooper, Trekkies und Aliens (von Alien vs. Predator) die Klinke in die Hand geben. Für meinen Mann und mich seit unserem ersten Besuch vor 3 Jahren jedes Mal ein Muss!

Langer Rede, kurzer Sinn: Das Thema dieses Jahr lautet "Mumien und Pharaonen". Sprich, dieses Wochenende steht der Schlossgarten Arcen unter dem Schutz von Amun-Re, dem obersten Gott der alten Ägypter. Oder wir stellen uns das alle so in etwa vor ;)

Zwar habe ich nichts wirklich ägyptisches daheim, obwohl ich die Geschichte und Kultur wahnsinnig interessant finde, aber ich werde morgen mein Bestes geben, einigermaßen zum Thema zu passen :) Ich konnte es mir daher auch nicht nehmen lassen, das Thema in meinem Nageldesign für dieses Wochenende widerzuspiegeln.

Benutzt habe ich heute neben den gewohnten Top und Base Coats von essie den wunderschönen "Bordeaux", den ich mir heute gekauft und mich sofort verliebt habe (davon aber in den nächsten Tagen mehr, denn ich habe nicht nur diesen Lack gekauft und ihr könnt euch auf einen Haul freuen) und den Color of Honor von der Catrice Revoltaire LE.
Von dem Essie-Lack musste ich 3 Schichten lackieren, denn ich würde sagen, er hat ein Jelly-Finish und ist daher auch nach 2 Schichten noch recht durchscheinend. Mit 3 Schichten ist die Farbe aber wirklich umwerfend. Mit dem goldenen Catrice-Lack habe ich dann ein paar Hieroglyphen gezeichnet.  Natürlich nicht mit dem Originalpinsel, sondern mit einem feinen für Nail Arts ;)

Aber nun genug der Worte, lasst Taten (Bilder) sprechen!
Sieht etwas komisch aus, ich hab das Bild aber nur gedreht, damit ihr die Hieroglyphen besser erkennt. Ein Ankh durfte natürlich nicht fehlen!
Ich liebe es, wenn Nagellack so glänzt, dass man sich darin spiegelt!
Die rechte Hand ist auch ganz annehmbar geworden :)
Hier ist die tolle Farbe und das Finish besonders gut zu erkennen :)
Wie findet ihr es? Und seid ihr auch so verliebt in die Farbe? Hab ich jetzt vielleicht sogar jemanden angefixt?*g*
Ausserdem würde ich mich auch zu Feedback zu meiner Nagelform freuen. Ich bin jetzt doch auf rund umgestiegen, weil mir eh immer die Ecken abgebrochen sind ._.


Kommentare:

  1. Tolle Farbe :) und die Hieroglyphen sind toll geworden! Gefällt mir wirklich gut.

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön =)
    Viel Spaß in Arcen, da steht bei uns in der Zeitung auch immer sehr viel, ich bin ganz neidisch =)

    AntwortenLöschen

Sagt mir eure Meinung ;)