25 Februar 2013

Omomnom - Lachs auf Zucchinibett | salmon with courgettes

Wie ihr wisst, ist Purple Sensations ein Beauty Blog. Beauty heißt natürlich nicht, dass man nicht lecker essen darf. Wenn das Gericht gesund und leicht ist, um so besser! Aus diesem Grund rufe ich hiermit die neue Rubrik "Omnomnom" ins Leben. Absolut bescheuerter Name, ich weiß, aber es musste was sein, was jeder versteht, also international, und originell sollte es auch sein!
Ach, was rede ich mich hier raus, ich bin halt wahnsinnnig unkreativ im Namen erfinden. Habt einfach viel Spaß an diesem super leckeren und mega einfachen Rezept und berichtet mir gerne, wie es geworden ist, wenn ihr es mal nachkocht ;)
As you already know, Purple Sensations is a beauty blog. Beauty does not indicate you may not eat! And when the dish is light and healthy, it's even better. So this is why I founded the category "Omnomnom", which is a quite ridiculous name, right? But it's international, everyone can understand it, and it's kinda witty ^^
I will stop bluffing out now, everybody knows I am not good in thinking out names. Please just have fun with this super delicious and easy-as-pie recipe and please tell me about the results in case you try it, too!

Die weißen Flecken sind geronnenes Eiweiß vom Lachs ;) | the white flakes are clotted protein from the salmon ;)

Für 2 Personen benötigt man:
300g Lachsfilet (mit Haut)
1 Zwiebel
1-2 mittelgroße Zucchini
ca. 2EL Olivenöl
Salz, Pfeffer (am besten aus der Mühle und dann schön grob, normal geht aber auch)
Knoblauch (frisch oder auch aus der Mühle)

1. Den Ofen auf 200°C aufheizen (Ober- und Unterhitze)
2. Die Zwiebel schälen, halbieren und dann in Scheiben schneiden -> Halbringe
3. Das knubbelige Ende der Zucchini entfernen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Achtung: Je dicker die Scheiben sind, desto knackiger ist das Gemüse nachher. Nicht jeder mag knackige Zucchini ;)
4. Die Zwiebel und die Zucchini in eine Schüssel geben und mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Knoblauch vermengen
5. Den Lachs in 2 Hälften längs teilen und von beiden Seiten salzen. Auf der Hautseite darf es, wenn man das mag, gern etwas mehr sein
6. Das Gemüse in eine Auflaufform geben und den Lachs mit der Hautseite nach oben (!) darauflegen
7. Ab mit dem Ganzen in den Ofen, auf mittlerer Schiene auf einem Gitter.
8. Nach 15 Minuten ist das Gemüse noch lecker knackig und der Lachs leicht glasig.
Ich würde dazu Baguette reichen. Ich hab das alles jedoch ganz alleine gegessen und brauche daher keine Beilage ^^
Guten Appetit!



What you need for 2 persons:
300g salmon filet with skin
1 onion
1-2 midsize courgettes
grinded salt and pepper (normal is okay too, but I like grinded better, because its more coarsely
garlic (fresh or grinded, just take what you like)
about 2 tablespoons of oliveoil

1. Preheat oven to 200°C
2. Peel the onion, cut it in half and then into slices -> halfrings (no, not halflings xD :P)
3. Remove the ends of the courgettes, cut in half and then thin slices. Caution: The thicker the slices, the crunchier they are when ready! Not everyone likes crispy courgettes.
4. Mix the onions and courgettes in a bowl with olive oil, salt, pepper and garlic
5. Cut the salmon in half and put salt on both sides. You can put somemore on the skin, if you like
6. Put the vegetables in a baking dish and place the salmon, skin side up (!) on top.
7. Place the dish in the oven, in the middle on a grid
8. After 15 minutes the vegetables will be alittle crispy and the salmon should be translucent.
I'd recommend to eat that with some baguette. I just ate it all and didn't need any garnish ^^
Bon appétit!

Kommentare:

  1. Mich kann man mit Zucchini ja jagen, aber Lachs ist wirklich was leckeres :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit anderem mediterranen Gemüse (Auberginen, Paprika oder so) geht das sicherlich auch ;)

      Löschen
  2. Hihi, bei mir ist es genau andersrum, als bei Nyxx: Ich bin kein großer Fisch-Esser, dafür nehme ich dann die Zucchini :D

    AntwortenLöschen

Sagt mir eure Meinung ;)