20 September 2013

NOTD: Ciaté Cabaret

Wenn ich im Titel die Abkürzung für "Nails of the day" schrieb, so ist das leider die traurige Wahrheit. Ich hatte eigentlich ein sehr gutes Bild von Ciaté auf Grund von Posts auf anderen Blogs, die ich lese und hab mich echt gefreut, als ich den Lack aus meiner Schublade zog, um ihn endlich mal zu lackieren.



Beim Lackieren selbst fing es aber schon an. Die Textur ist extrem flüssig und leicht sheer, sodass ich allen Ernstes 3 Schichten lackiert habe. Tatsächlich hätte es im Nachhinein auch gern eine 4. werden dürfen, aber ich befürchte, dass selbst dann noch Flecken zu sehen gewesen wären.
Nichtsdestotrotz ist dieser absolut pflaumige Ton im Cremefinish wunderschön anzuschauen!
Aber seht selbst!








Das letzte Bild ist lediglich einen Tag später entstanden. Abends lackiert und dann ist dieses Bild am nächsten Tag nach der Schule entstanden. Den Zeigefinger hab ich absichtlich mit dem Daumen verdeckt, denn da fehlte bereits ein Stück Lack, beinahe in der Größe des verdeckten Feldes! Im Nachhinein hätte ich euch das doch gern gezeigt, doch nun, wo ich den Eintrag tippe, habe ich bereits alles mühelos abziehen können. Ich möchte dabei betonen, dass ich hier das Essence gel nails at home Set nicht verwendet habe, sondern Nagelhärter und Seche Vite!

Ich möchte das Lösen des Ciaté Lackes nicht zwingend auf die Qualität des Lackes schieben, denn ich habe bereits mehrfach erlebt, dass die Haltbarkeit von eigentlich guten Lacken so schlecht ist, seit ich das Essence Set mehr oder minder regelmäßig verwende.
Hat vielleicht noch jemand diese Erfahrung gemacht?

Kommentare:

  1. Uh, wenn das tatsächlich vom essence-Gelsystem kommt... nicht gut! Sollte eigentlich nicht passieren, sowas, finde ich.
    Der Lack ist nämlich wirklich schick.

    AntwortenLöschen
  2. o.O
    Ach herrje!
    Was bin ich froh, dass ich dem Adventskalender widerstanden habe, hatte eigentlich auch ein gutes Bild [Besitze aber selbst keinen Lack].

    AntwortenLöschen

Sagt mir eure Meinung ;)