10 Januar 2014

[Tag] Beauty Resolutions

Ich wurde von Franziska von Jadeblüte getagged, um an den Beauty Resolutions teilzunehmen. Generell habe ich Vorsätze, wie zum Beispiel  abzunehmen (mein Mann hilft mir durch das spendieren der Mitgliedschaft bei Weight Watchers fürs komplette Jahr), aber bei den Beauty Resolutions hab ich noch ein bisschen mehr!


1. Eincremen
Was das angeht, bin ich super faul. Nach dem duschen steige ich direkt in meine Klamotten oder ins Bett. Die Folge: Super trockene, oft juckende Haut. Was in meinen Augen bei mir noch schlimmer ist: Fahl aussehende Tattoos D: Geht gar nicht! Und da ich immer noch sehr viel in den Testobjekten von Balea habe, ist das doch ein ganz guter Start, diese auch zu nutzen und meine Haut endlich mal mehr zu Pflegen. Ich werde es sicher nicht jedes mal machen, wenn ich geduscht habe, aber 1-2 Mal die Woche möchte ich es versuchen, dran zu denken! So als kleiner Einstieg ^^


2. Pinsel öfter waschen
Okay, diesen Voratz hat wohl jeder, und zwar jedes Jahr aufs Neue. Ich gebe zu, ich habe meine Pinsel echt viel zu selten gewaschen. Liegt vielleicht auch an der Menge. Es dauert einfach ne halbe Ewigkeit!
Jetzt aktuell sind meine Pinsel sauber. Ich habe das gemacht, während meine Haarfarbe einwirkte. Das will ich auch weiterhin so halten. Sprich: Meine Pinsel würden so wenigstens 1x im Monat gewaschen. Besonders stark verschmutzte Pinsel möchte ich aber direkt mal unters Wasser halten. Ich denke auch über die Anschaffung oder Selbstmischung eines flüssigen Brush Cleansers nach zwecks schneller Sofort-Reinigung. Meine Haut wird es mir danken!


3. Haarpflege
Im Grunde habe ich mit den Haaren ja längst angefangen. Nachdem ich jetzt vor relativ genau 3 Jahren meine Haare raspelkurz schneiden ließ, habe ich mir mal wieder das Ziel gesteckt: Bis zur Taille will ich sie wachsen lassen! Klar, viele Langhaar-Fanatiker verteufeln chemische Colorationen aufs übelste. Es klappt bei mir aber trotzdem. Ich färbe meine Haare alle 4 Wochen, manchmal sogar in noch kürzeren Abständen und ich wage zu behaupten, dass sie gesund sind. Ich habe nicht mehr Haarausfall als sonst (den hatte ich immer schon relativ viel, aber bei der Matte fällts nicht auf), sie glänzen und sind weich. Nach jeder Haarwäsche massiere ich das Garnier Fructis Wunderöl Hitzeschutz und Pflege ein, föne nie, glätte alle Jubeljahre mal und schlafe ausschließlich mit eingeflochtenen Haaren oder mit einem hohen Dutt. Im feuchten Zustand werden sie nur mit einem groben Lockenkamm geordnet. Zum Friseur gehe ich nur hier und da. Selbst schneiden traue ich mir nicht zu, aber die meisten Friseure schneiden mehr ab, als ich will und dann muss ich ja immer wieder "von vorne" anfangen... Ich werde im Laufe des Jahres aber mindestens 2 Friseure hier in Aachen testen, da mein alter für die gebotenen Leistungen und die nicht vorhandene Freundlichkeit zu teuer geworden ist!


4. Abschminken
Der wohl am weitesten verbreitete Vorsatz in der Beautywelt. Auch ihn setze ich schon lange um. Mit dem L'Oreal Hydra Active 3 Mizellen Fluid oder der bebe MORE Fresh Eyes and Face Abschmink-Fluid ist das alles ein Kinderspiel. Ich brauche je nach Make Up jeweils zwischen 1 und 3 Wattepads. Ich nutze je nach Laune meiner Haut eines der beiden Produkte, das Mizellenfluid von L'Oreal besonders dann, wenn meine Haut eh schon durch die Umwelteinflüsse des Tages etc. gereizt ist, das bebe MORE Äquivalent an den anderen Tagen. In der Regel vergesse ich das Abschminken nur noch, wenn ich betrunken auf dem Sofa wegpenne xD


5. Mehr experimentieren, aussortieren und Maß halten
Ich habe im Laufe der Zeit eine ganze Menge an schöner Kosmetik angesammelt und natürlich kann man nicht jeden Tag alles nutzen. Ich möchte dieses Jahr gern versuchen, mehr von meinem Kram auch anzuwenden und Sachen, wo ich merke, dass ich da nie zu greife, auch auszusortieren, wegzuschmeißen oder zu verkaufen. Ausserdem will ich versuchen, nicht immer was aus einer LE zu kaufen, nur weil es nett aussieht. Ich will mir mehr Gedanken darüber machen, ob ich es wirklich nutzen werde!


6. Mehr ICH
Ich will wieder versuchen, auf dem Blog mehr von mir zu zeigen. Mir ist selbst aufgefallen, dass in der Vergangenheit sehr viele Produkte vorgestellt habe etc aber wenige Looks geschminkt und gepostet. Da mich das auch selbst etwas nervte, will ich mal wieder morgens vielleicht ein bisschen früher aufstehen, um noch ein paar Fotos von meinem Make Up zu machen, bevor ich mich zur Arbeit oder zur Schule aufmache und dann abends einen Blogpost dazu tippen. Was daran eine BEAUTY  Resolution ist? Ich muss mal wieder zu anderen Dingen greifen als meinen "Wenns schnell gehen muss" Sachen....
Das muss ja nicht wahnsinnig viel Text sein, ein Beauty Blog sollte aber hauptsächlich von Inspirationen leben und nicht von "Guck mal, was ich schon wieder gekauft habe!" Ich denke, ihr werdet mir da zustimmen.

Mit dem Stöckchen bewerfen möchte ich gerne Chrissi und alle, die noch nicht zu ihren Beauty Vorsätzen für 2014 getagged wurden!

Kommentare:

  1. Sehr gute Gedanken, finde ich! Gerade das mit dem Überlegen, ob man Sachen wirklich braucht und nutzen wird, das mache ich auch und es funktioniert zum Glück erstaunlich gut :) Dadurch sind die Sachen, die ich dann kaufe, wirklich meine Lieblingsteile und das ist schön.
    Liebe Grüße!
    Alessa

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mir vor einer ganzen Weile auch einen Brush Cleanser gemischt und es mir seit dem eigentlich zur Routine gemacht, die benutzten (AMU-)Pinsel direkt nach dem Schminken damit einzusprühen und kurz zu reinigen. Wenn dazu morgens keine Zeit mehr ist mach ich das zumindest abends, aber mit Pinseln, denen noch ganz andere Farben hängen schminke ich mich total ungern. Bei Rouge sehe ich das vielleicht nicht so eng (der wird dann aber auch alle alle paar Wochen mal richtig mit Shampoo gewaschen), aber wenn ich am einen Tag ein grünes AMU geschminkt hab und am nächsten mal nude will... nee. Ich kann so einen Brush Cleanser also nur empfehlen. ;)

    Was die Haare angeht muss glaube ich ohnehin jeder das für sich beste finden. Dass chemisch Färbern verteufelt ist empfinde ich mittlerweile gar nicht mehr so, da hab den Eindruck, dass Silikone schlimmer dran sind. ;) Ich selbst färbe meine Haare auch schon seit 4,5 Jahren chemisch, benutze aber silikonfreie Produkte und habe keine nennenswerte Verschlechterung meines Haarzustands bemerkt (außer wenn ich mal aus Versehen was silikonhaltiges erwischt hab, grande Kathastrophe!). Da meine Haare mittlerweile bis zum Hintern reichen würde ich also auch mal davon ausgehen, dass es ihnen nicht großartig geschadet hat - das Färben ist aber natürlich bei der Länge noch viel nerviger. ;)

    Liebe Grüße und viel Erfolg beim Umsetzen der Vorsätze! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann tatsächlich behaupten, dass ich gar nicht mehr weiß, wann ich das letzte Mal ohne Abschminken ins Bett bin XD Da ich immer furchtbar Schiß hab, dass meine Haut am nächsten Morgen scheiße aussieht, taumel ich auch totmüde oder betrunken noch ins Bad ^^ Wobei da dann auch beim Abschminktuch von Balea bleibt und ich das "richtige" Waschen dann verschiebe. Zudem find ich das Gefühl morgens, wenn die Augen von der Mascara so schön verklebt sind, total schrecklich...
    Pinsel waschen und Eincremen kann ich eigentlich so unterschreiben. Sollte ich dringend öfter tun. ^^

    AntwortenLöschen
  4. Uih eincremen steht bei ganz vielen auf der Liste, versteh ich immer gar nicht^^
    Ich habe auch recht trockene Haut, die schnell mal juckt, da creme ich mich nach dem Duschen morgens schon freiwillig ein, weil mir sonst den ganzen Tag zumindest die Schienbeine jucken...
    Abends spare ich mir das meist, denn nach dem Duschen ist es am schlimmsten, abends geht es.

    Pinsel wasche ich grundsätzlich direkt nach dem Benutzen, also zumindest Lidschattenpinsel. Rouge bleibt bei mir auch öfters liegen, aber 1x im Monat schaffe ich das auch.

    AntwortenLöschen

Sagt mir eure Meinung ;)