24 Juni 2012

Ein Rezept, ein Rezept!

Heute ist ein beschissener Tag für mich..... mein Mann musste um 7 Uhr heute früh zum Wachdienst erscheinen, der 24h dauert. Das heißt, er ist damit morgen um 7 Uhr fertig. Aber dann kann er noch immer nicht nach Hause, denn danach muss er noch seine normale Arbeit machen. Er wird morgen so gegen 17 Uhr daheim sein.
Was noch viel schlimmer ist: Nächste Woche das gleiche Spiel.

Moral von der Geschicht: Mädels, schafft euch lieber keinen Bundeswehrsoldaten als Kerl an, ihr seid ständig alleine

Durch diese Umstände ist mir verdammt langweilig.  Kurz vor 11 bin ich dann endlich aufgestanden und seitdem dudelt der Fernseher, aber ich schau kaum hin. Sitze an meinem Laptop und klicke mich durch das Internet. Natürlich bekommt man auch davon irgendwann mal Hunger. Und weil ich heute nicht mal die Motivation habe, mich zu schminken (ich seh fürchterlich aus!), möchte ich euch an meinem Essen teilhaben lassen und zeige euch das Rezept, was ich selbst ausgedacht habe ^_^

Ihr braucht:
1 Packung frische Tortellini (aus dem Kühlfach), meine waren mit Fleischfüllung
1 mittelgroße Zwiebel
2 Tomaten
1 kleine Dose Champignons
etwas Öl
Salz, Pfeffer, Curry, Paprikapulver
Pizzagewürz
Wasser
evtl. Gemüsebrühepulver

So geht's:
Zuerst werden die Tortellini nach Angabe auf der Packung gekocht. Das hat bei meinen 2 Minuten gedauert. Ich nutze zum Kochen sämtlicher Beilagen und Gemüse Gemüsebrühepulver, weil mir das besser schmeckt, aber natürlich könnt ihr die Tortellini auch ganz traditionell mit Salzwasser kochen ;)
Während die Nudeln kochen stellt ihr schon eine Pfanne mit ein klein Bisschen Öl auf und schneidet die Zwiebel in grobe Würfel. Natürlich erst schälen, das schmeckt sonst komisch! :P
Wenn das Öl heiß ist, beginnt ihr, die Zwiebeln schon mal anzudünsten. Dann mit Salz, Pfeffer, Curry und Paprika würzen.  Je nach eurer Schneidegschwindigkeit dürften die Nudeln jetzt fertig sein. Gießt sie ab und stellt sie beiseite.
Sind die Zwiebeln schön glasig, könnt ihr die Champignons in die Pfanne geben. Bratet sie an, bis die ersten braunen Stellen an ihnen sichtbar werden, dann könnt ihr die Tortellini dazugeben. Während die ihren Sommerurlaub in der Pfanne verbringen und eine schöne Bräune annehmen, schneidet ihr die Tomaten in Hälften, nehmt das grüne Stückchen oben raus und würfelt die Tomaten. Wer mag, kann die Kerne gern drin lassen. Die Tomatenwürfel könnt ihr direkt nachdem schneiden in die Pfanne tun. Ein bisschen Paprikagewürz (viele verschiedene getrocknete Kräuter) drüberstreuen, ein letztes mal umrühren und servieren :)

So sieht das dann etwa aus:
Ich hab ganze Champignons genommen und die noch gevierteilt, aber die schon in Scheiben geschnittenen sind natürlich auch super;)

Guten Appetit!





Kommentare:

  1. Hui, klingt toll. Ich liebe Tortellini eh total!

    Kann ich verstehen dass es blöd ist soviel alleine zu sein! Was macht er denn noch als "normale Arbeit"?

    Viele Grüße,
    Miss Sugar Shack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normal ist das generell nicht, was er macht.... er ist Soldat :/
      Ich bin ja froh, dass er nicht ins Ausland braucht!

      Löschen
  2. Tolles Rezept!

    Ich hatte eine Freundin ihr Mann ist auch Soldat :( sie war auch ständig alleine :(

    Trotzdem Liebe Grüße

    Sasi von ♡♥Miss Different♥♡

    AntwortenLöschen
  3. Mein Vater ist Maschinenbauer & fliegt auch nur in der Welt herum ich sehe ihn eine Woche in drei Monaten oder so . Auch mies , ich kann dich verstehen ;) . & wegen dir hab ich jetzt Hunger LG Lalu

    AntwortenLöschen

Sagt mir eure Meinung ;)