29 Oktober 2012

Shop: German Dream Nails

Am Freitag erhielt ich ein kleines, aber feines Paket von German Dream Nails. Ich hatte nämlich das Angebot bekommen, für 15€ ein paar Produkte aus dem Sortiment zu testen und vorzustellen.
Weil ich mich selbst mal so gar nicht entscheiden konnte, wurde mir ein Paket zusammengestellt und ich hab so eine kleine Überraschung in der Post gehabt :)

Ich erzähl euch am besten einfach mal, was ich bekommen habe und was ich so davon halte :)

Zuerst fand ich diese beiden Nagelfeilen. (Eigentlich noch eine dritte, aber die hab ich im Wohnzimmer liegen lassen und die Katzen fanden sie seeeehr interessant :( ) Diese beiden hier sind recht grob und eignen sich vor allem zum Kürzen, weniger aber zum formen der Nägel. (Die feine war super zum formen, aber naja...)
Die rote Feile ist für mich persönlich ZU grob, sie wäre wahrscheinlich super, um Gelmodellage zu kürzen oder Tips zu bearbeiten.
Im großen und ganzen sehen die Feilen sehr wertig aus. Die beiden auf dem Foto habe ich noch nicht getestet, aber sie sind als Profifeilen deklariert und sind sicherlich entsprechend gut. Leider sind die Feilen nicht katzensicher ;)
Ich habe das Set, welches mich erreichte, für 1,99€ im Shop gesehen. 

Dieses Schätzchen hier ist ein Hololack. Laut Aufschrift und auch laut Lieferschein ist er nur für Kunstnägel geeignet. Der Dame, die mit mir den Kontaktgepflegt hat, habe ich gesagt, dass ich nicht mit Gel oder Acryl arbeite, und wie ihr seht, habe ich in Mangel eines frischen Nagelfächers (jaa ich weiß, wollte ich noch bestellen) auf meinen Naturnagel gepinselt. Das ist jetzt 2 Stunden her und der Nagel ist noch nicht abgefallen ;)
Kostenpunkt ist hier 4,90€ für 14ml!
Ob das ein guter Hololack ist, kann ich auf Grund der Lichtbedingungen nicht wirklich beurteilen :(
Das orange Netz-Dingsi war übrigens um den Nagellack herum als Transportschutz, das sah dann ganz neckisch aus :D


Links Nagelsticker, rechts Nail Tattoos. Damit arbeite ich an sich immer ganz gern und praktischerweise wurden mir saisonale Motive ausgesucht: Halloween! Die Sticker sind recht dick gearbeitet und vom Design her nicht ganz so meins, aber die Tattoos find ich echt süß, die werden auf jeden Fall demnächst ihren Platz finden!
Ein Päckchen kostet 0,99€. Es gibt im übrigen zu allen erdenklichen Themen und Saisons passende Sticker und Tattoos im Shop!

Das hier ist ein Taschenkalender. Die Taktung ist so, dass auf einer Doppelseite immer eine Woche abgedruckt ist. Für kleine Nagelstudios mit nur einer Designerin oder für Privatpersonen, die sich nur Geburtstage oder "kurze" Termine eintragen wollen eigentlich ganz gut :) Und Taschenkalender kann man immer brauchen, auch wenn sie im Zeitalter des Smartphones wohl immer weiter ins Hintertreffen geraten.
Leider ist der Kalender, wie ihr seht, für 2012, das Jahr ist fast vorbei.... daher kostet der Kalender im Shop momentan auch nur noch 0,99€.

Diese beiden waren eigentlich mein Highlight. Den Basecoat kennt ihr vielleicht schon von meinem Tutorial am Freitag, den Top Coat nicht, weil da das Bild nicht wollte xD
Den Basecoat fand ich richtig gut, es wird versprochen, dass der Lack weniger splittert und tatsächlich hatte ich ausnahmsweise kein Tip Wear am rechten Daumen, wie sonst eigentlich immer.
Eine Enttäuschung war allerdings der Topcoat! Ich weiß nicht, ob der einfach nur mit den teilweise dreieinhalb Schichten Farblack (die halbe kommt vom tupfen) nicht klarkam, oder ob es immer so ist: Ich konnte nach 45 Minuten das Design immer noch verschieben, zermatschen und sonst auch alles, was man mit einem mühselig gestalteten Nageldesign noch alles nicht machen möchte! Ich hab mich daher gezwungen gesehen, doch nochmal zu meinem geliebten Seche Vite zu greifen. Ich hab dann ein bisschen Tante Google befragt, ich bin nicht die einzige, wo der Topcoat so schlecht trocknet.
Natürlich weiß ich nicht, wie das ganze aussieht, wenn man nur eine Schicht Farblack lackieren würde, aber da das bei mir eh nie vorkommt (schon allein, weil ich auch so eine notorische 2-Schichten-Lackiererin bin), werde ich das auch nicht testen. Die Testbedingungen würden ja gar nicht der Realität entsprechen ;)
In den Flaschen sind jeweils 14ml drin, der Basecoat hätte 2,99€ gekostet und der Topcoat würde einem Käufer mit 3,45€ zu Buche schlagen.


Abgesehen von dem Topcoat bin ich also ganz zufrieden mit dem Ausschnitt des German Dream Nails Shops, den man mir zur Verfügung gestellt hat. Da ich von diesem einen Produkt nicht auf das komplette Sortiment schließen mag, kann ich mir gut vorstellen, dort mal öfters zu bestellen.


Die Produkte in diesem Post wurden mir kosten- und verpflichtungsfrei zur Verfügung gestellt!

Kommentare:

  1. Schöne Auswahl
    Die Nagel-Tatoos kosten im Jolifin Store in B 1,95€. Wasn Unterschied

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, ich muss dazu sagen, die die ich bekommen habe, waren als "Knalleer der Woche" runtergesetzt. Hätte ich vielleicht dazuschreiben sollen!

      Löschen

Sagt mir eure Meinung ;)