30 November 2012

Freitags-Nägel: Gradient Nails - Winterfingerchen

Heute ist es leider schon wieder recht spät geworden und so zeige ich euch die schönsten Bilder, die mir noch gelungen sind und erzähle ganz fix, was ich womit gemacht habe :) Ich hoffe ja, dass ich bald wieder Tutorials schießen kann D:

Flusenalarm -.-
Und ja, ich habe meine Nägel gereinigt, bevor ich die Bilder gemacht habe.... dennoch sieht es wie immer so aus, als hätte ich es vergessen -.-

1. Nach dem Basecoat nach Wahl 2 Schichten OPI I Want To Be A-Lone Star auftragen und gut trocknen lassen.

2. Auf einer Klarsichtfolie den OPI-Lack aufpinseln und direkt daneben, so dass sie sich berühren, etwas Essie Coat Azure, die Trennlinie mit einem Holzstäbchen verwischen.

3. Mit einem Make Up-Schwämmchen auf die Lacke tupfen und direkt danach in gewünschter Ausrichtung auf dem Nagel. Man kann das Mehrmals machen und dabei die Lage des Pinsels immer wieder um ein Mü verändern, so dass ein noch weicherer Übergang entsteht.
Achtung: Der Lack wird auf diese Weise sehr uneben und rau. Das macht nichts!

4. OPI Pirouette my Whistle über dem Essie Lack aufditschen (so dass nach Möglichkeit auch ein paar Hexagons mitkommen) und auf den IWTBAS auslaufen lassen.

5. Einen Topcoat nach Wahl auftragen. Gern mehrere Schichten, denn die Dellen vom Tupfen mit dem Schwamm sollen nun ausgeglichen werden.

Und schon fertig :D
Schnell, einfach und wunderschöner Effekt! Jede denkbare Kombination ist hier möglich, mit und ohne Glitzer :)


Habt ihr eigentlich schon meine Umfrage gesehen? ;)

Kommentare:

Sagt mir eure Meinung ;)