18 Mai 2013

Schwarzkopf Million Color Cashmere Rot

Am Dienstag kaufte ich oben genannte Haarfarbe und neben "warum mischen die im Farbnamen englisch und deutsch?" kam auch die Frage nach dem Farbpigmenten auf.


Ich mein.... ist nicht in jeder Coloration ein gewisses Maß an Pigmenten enthalten? Sollte man doch meinen, oder?
Ich habe jedenfalls die Farbe für euch und für mich selbst getestet und auch ein paar Fotos gemacht ;)

Zuerst mal meine Ausgangsfarbe. Als ich die Coloration genutzt habe, war es schon in der Dämmerung begriffen und der Blitz hat das ganze irgendwie roter erscheinen lassen, als es wirklich war. Und ja, meine Haare waren nicht frisch gewaschen. Skandal!! Aber man soll das ja auch so machen, weil die natürliche Fettschicht das Haar schützt. Jedenfalls setze ich immer einen Tag mit dem waschen aus, bevor ich färbe und ich fahre sehr gut damit!

Mit Blitz sah das viel weniger bräunlich aus, als es eigentlich war oO

Ohne Blitz mit dämlichem Grinsen und Illamasqua Femme Lipgloss ^^

Ich fand die Sache mit dem Pigmentpulver sehr spannend. Es befindet sich in einem kleinen Tütchen, bei dem man oben ne Ecke abschneidet, um das Pulver dann, genau wie bei herkömmlichen Colorationen auch, in die Flasche mit der Entwicklerlösung zu füllen und dann muss natürlich GUT geschüttelt werden. Ich hab ein bisschen mehr geschüttelt als sonst, weil ich irgendwie im Hinterkopf hatte, das Pulver müsse sich ja bestimmt gut auflösen. Naja zumindest sollte man natürlich gucken, dass es sich gleichmäßig verteilt.


Was ich witzig, aber erstmal wenig nützlich finde: Die Mischung glitzert. Der Sinn erschließt sich mir nicht, aber hübsch sieht es aus! Was mir als zweites aufgefallen ist: Es stinkt nicht! Eigentlich riecht das ganze recht neutral. Zwar ist dieser leicht säuerliche Geruch da, der jeder Coloration anhaftet und den ich sogar mag, aber es nicht so übermächtig. Dazu mischt sich eine recht pudrige Note, die vermutlich vom Pigment kommt. Insgesamt aber wirklich in Ordnung!


Der Auftrag der Farbe ist völlig okay. In der Flasche verhält sich die Mischung recht zäh, doch sobald mal etwas heraus hat, ist es um so flüssiger. Es lässt sich gut im Haar verteilen, wirkt zwar recht trocken, aber davon darf man sich nicht täuschen lassen. Draufpatschen sollte man trotzdem nicht. Und es tropft nicht! Wunderbar!
Im Gegensatz zu meinem letzten Versuch scheint diese Farbe auf dem Haar schon eine Menge mehr zu versprechen.


Mein Tipp beim Auswaschen: Stellt euch gleich komplett in die Dusche! Ich mit meinem etwas mehr als schulterlangen Haar bin eh recht tollpatschig beim Farbe auswaschen und hab das von vorne herein getan, wiel ich eh duschen musste. Gott sei Dank!!! Kaum traf der erste Wasserschwall meinen Kopf, stand ich in einem roten Massaker xD Ausserdem dauert es ordentlich lange, bis man alles raus hat. Das hält nicht mal ein gesunder Rücken aus, ganz zu schweigen nun mal von meinem kaputten.... Ich war im übrigen schon ordentlich schrumpelig an den Fingern, bevor ich es wie immer aufgegeben habe, obwohl meine Rinnsale noch farbig waren.

Ich muss sagen, schon als die Haare noch nass waren, fand ich das Ergebnis sehr gut. Wie bei bis jetzt jeder Farbe waren die Haare erst recht trocken, aber die beiliegende Silikonbombe alias Million Gloss Conditioner hat das wieder behoben. Und ja, ich steh auf Silikon! Also im Haar, ne? Ich komm mit silikonfreien Produkten einfach nicht zurecht und es ist mir völlig egal, dass die einem die gesunden Haare nur vorgaukeln :P


Und hier haben wir dann auch das Ergebnis im trockenen Haar. Ich finds super!


Wie toll sie wieder glänzen ♥
Leider hat meine Kamera es jetzt so hingestellt, als sei mit meiner Haarfarbe gar nix passiert. Fakt ist aber, dass sie jetzt wirklich wieder sehr viel roter sind! Mir gefällt das wirklich sehr gut und ich kann eine Kaufempfehlung aussprechen!

Kommentare:

  1. Die Farbe sieht echt toll aus!

    Ich müsste meine Haare auch dringend wieder färben. Kann mich aber noch nicht so entscheiden: rot, braun, aubergine... hach... wird wohl noch dauern, bis ich mich entschieden habe :D

    AntwortenLöschen
  2. So einen Farbton wünsche ich mir eigentlich auch. Aber leider haben meine Haare in den letzten Jahren durch das viele Färben so gelitten, dass ich auf Henna umgestiegen bin. Denn leider hatte ich in den letzten Jahren auch mit recht starkem Haarausfall zu kämpfen.
    Wenn ich das Rot so sehe, komme ich ganz leicht in Versuchung, aber lieber habe ich mehr Haare auf dem Kopf und nur einen leichten Rotstich, als so eine kräftige Farbe mit dünner werdendem Haar ^^

    LG
    Dana

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Beitrag Süße ^^ Ich war ja nachdem du die Farbe erwähnt hast richtig heiß drauf.
    Ich bin ja seit Jahren immer gut mit Schwarzkopf Brillance gefahren und jegliche Versuche davon abzuweichen wurden zur Katastrophe -.- Da es ja auch von Schwarzkopf kommt, werde ich die wohl beim nächsten Mal auch testen und bin hoffentlich genauso begeistert wie du. Jetzt bin ich nur noch auf die Haltbarkeit der Farbe gespannt.
    Mich würde aber noch der Preis interessieren ö_ö den hattest du glaube ich irgendwann mal erwähnt, aber ich hab ihn vergessen (wie immer).

    Liebe Grüße
    Lia

    AntwortenLöschen
  4. Also ich hab auch rote Haare, aber die werden und werden einfach nicht roter als ich es will... Eigentlich benutz ich intensiv rot, weiss aber nicht wenn ich jetzt mit der caschmir rot färbe nicht das sie dunkler werden.

    AntwortenLöschen

Sagt mir eure Meinung ;)