22 Juni 2013

Testbericht: Kekswerkstatt

Vor ein paar Wochen hat mich Caro von der Kekswerkstatt angeschrieben, ob ich nicht gern deren Produkte testen möchte. Klar, dass ich da nicht nein sage ^^


Was ist die Kekswerkstatt?
Ihr kennt sicher Shop-Konzepte wie MyMuesli oder vielleicht Chocri. Dort kann man sich eben Müsli oder Schokolade selbst zusammenstellen oder natürlich bestehende Mischungen kaufen. Genau dieses System hat auch die Kekswerkstatt, aber natürlich, wie der Name längst verraten hat, für Kekse! Dabei gibt es aber nicht nur süße Kekse, sondern auch herzhafte mit Schinken oder getrockneten Tomaten und anderen leckeren Sachen, die gut zu Wein oder Bier passen sollen.
Eine schöne Sache finde ich dabei auch, dass man zumindest alles, was laktosefrei ist, ausblenden kann. Perfekt also für diejenigen, die Laktose nicht vertragen.

Der Grundteig süß kostet 5,95€ für 20 Kekse (ca 300g), ebenso der schokoladige und der herzhafte Grundteig. Es gibt noch einen Grundteig mit Dinkel, der ebenfalls süß ist, der kostet dann aber 5,95€.

Danach kann man Schokolade, Nüsse, Früchte, herzhaftes, Gewürze und "Extras", zum Beispiel Marzipan oder Ingwer, zu den Keksen hinzufügen. Diese weiteren Zutaten kosten alle 0,50€, teurere Ausnahmen konnte ich keine entdecken, aber alle Angaben wie immer ohne Gewähr ;) Bis zu 4 Extrazutaten kann man seinem Grundteig hinzufügen.

Die Kekse werden jeden Dienstag frisch gebacken und dann mittwochs versendet. So ist gewährleistet, dass man immer frische Kekse erhält.

Ursprünglich war es so geplant,  dass ich von Caro einfach ein Paket mit Keksen zugesendet bekomme. Da mich die herzhaften Kekse auch interessiert haben, hatte ich mal gefragt, ob ich da auch was bekommen könnte, denn das Probierset, wie man es auch im Laden bestellen kann, ist nur mit süßen Keksen gefüllt. Diese Kekse kamen auch an, sie waren mit Curry. Leider waren die nicht so sehr nach meinem Geschmack. Aber das kann halt passieren.
Was aber viel blöder war: die anderen, süßen Kekse, die sind in der Post verloren gegangen :( Nach einigen netten E-Mails mit Caro und ihren vergeblichen Versuchen, das Paket noch aufzuspüren, bekam ich einen Gutschein über 20€, den ich dann nach eigenem Geschmack im Shop auf den Kopf hauen durfte. Letzte Woche habe ich die Bestellung abgegeben, immer im Hinterkopf, dass dienstags gebacken wird und ich etwas warten muss. Und tatsächlich, Dienstag gebacken, Mittwoch hatte ich die Versandbestätigung und heute klingelte der Postmann.

Bestellt hab ich mir das hier :


Wladimir's White Russian Kekse

Diese Kekse sind mit weißer Schokolade, Kaffee und Kirschen. Sowohl mein Mann als auch ich selbst fanden das bitter-saure Zusammenspiel von Kaffee und getrockneten Kirschen, umspielt vom süßen Grundteig und der weißen Schokolade, wirklich sehr lecker.

Kekse zu Prickelndem

Wenn ich das richtig verstehe, sollen diese Kekse eigentlich gut zu Sekt etc passen. Aber durch die eingebackenen Cornflakes und Haselnüsse hat man beim essen dieser Kekse auch so schon ein Essgefühl, das an "prickeln" erinnert. Der Schokoladengrundteig ist nicht zu süß und passt gut zu den anderen Zutaten.

Triple-Schoko Kekse

Diese Kekse sind definitiv was für jeden Schokoladen-Fan: Schoko-Grundteig, Vollmilch-, Zartbitter- und weiße Schokolade sowie Kakao machen diese Kekse zu einem Schoko-Erlebnis par excellence.



Banana-Split Kekse 

Hier haben wir mal Kekse mit einem laktosefreien Dinkelmehl-Grundteig. Entgegen meiner Erwartungen schmeckt mir das sehr gut. Außerdem sind Zartbitterschokolade, Banane, Vanille und Mandeln enthalten. Leider schmecke ich von den Bananen nicht sonderlich viel. 

Apfelstrudel-Kekse

Beim Auspacken ist mir sofort der leckere Duft nach Apfel aufgefallen. Gemischt mit dem Zimt hat man echt den Eindruck, ein Stück Apfelstrudel vor sich zu haben. Mandeln und Rosinen verstärken dieses Erlebnis geschmacklich noch. Der Name dieser Kekse ist wirklich Programm! Fast möchte man einen Klecks Sahne oder Vanille-Sauce dazu essen ^^


Fazit

Leckere, frische Kekse zu vernünftigen Preisen (wenn man bedenkt, dass die ja im Grunde individuell zubereitet werden), wirklich lieber Kontakt und es ist für jeden Geschmack was dabei. Wenn ihr auf Kekse steht, solltet ihr das auf jeden Fall mal ausprobieren!!



Kommentare:

  1. Die sehen wirklich ziemlich lecker aus.
    Du hast einen wunderschönen Blog und ich finde du gibst dir auch richtig Mühe bei deinen Posts! Ich würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest und vielleicht Leserin wirst oder auch nur ein Kommentar hinterlässt :) LG
    http://thebestcandyshop.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ne witzige Idee. Aber ehrlich gesagt, da back ich lieber selber, das kommt dann auch günstiger!

    AntwortenLöschen
  3. Sollte ich da jemals bestellen, wäre Selbstabholung für mich definitv schneller XD
    Allerdings muß auch ich sagen, dass ich selber backen dann doch irgendwie attraktiver finde ^^ Vor allem halt günstiger. Und mehr. Und selbstgemacht, was mich eh immer stolz wie Bolle macht, wenn's dann noch schmeckt *lach*

    AntwortenLöschen

Sagt mir eure Meinung ;)