30 September 2013

Outfit: Dirndl

Momentan ist ja in München das Oktoberfest und ausnahmsweise wollte ich da mal was passendes machen! Ich bin so nicht weggegangen, sondern möchte euch nur mal zeigen, wie ich im Dirndl aussehe *g*

Ich besitze mein Dirndl bereits seit 4 Jahren. Damals waren wir auf einer Veranstaltung vom Arbeitgeber meines Mannes eingeladen und der Abend stand unter dem Motto "Bayrischer Abend". Dresscode war entsprechend Dirndl für die Damen beziehungsweise Lederhose bei den Herren. Da musste ich natürlich mitziehen und bestellte damals für 120€ eines bei Neckermann.

Ich habe ein sehr schlichtes und langes Dirndl gewählt, da ich damals noch nicht so mutig bei Farben und kurzen Schnitten war, wie heute. Dennoch gefällt es mir immer noch sehr gut und ich bin schon ein bisschen froh, dass es noch passt.

Da ich ja verheiratet bin, trage ich die Schleife der Schürze natürlich auf der rechten Seite :)



Habt ihr ein Dirndl?
Und wie steht ihr generell dazu?

Kommentare:

  1. Natürlich habe ich als Niederbayerin ein Dirndl ... bzw. fünf Dirndl im Schrank ;)
    Ich finde das ist das beste Outfit, dass es je auf deinem Blog zu bestaunen gab, da du sowieso eine perfekte Dirndlfigur hast.
    Und bei der Länge kannst du definitiv nichts falsch machen, ich finde es gerade gut, dass es nicht so kurz ist.

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag kurze Dirndl gar nicht, oder sehr selten. Bei Deinem ist die Länge super und die Farbkombi auch ^^

    Ansonsten muß ich dazu sagen, dass ich Dirndl als Tracht okay finde, ansonsten eher uncool. Ich versteh bis heut nicht, was die Weiber aufm Cannstatter Wasn in den Dingern wollen. Das hat null Tradition hier... Ich kann aber allgemein dieser Oktoberfest-Wasn-Feierei nichts abgewinnen.
    Wenn die hier wenigstens mit den Bollen-Hüten rumrennen würden, das wäre lustig XD

    AntwortenLöschen
  3. In der Farbkombi kann doch nichts schief gehen ^.~

    Steht dir ausgesprochen gut und ich finde es gerad in lang sehr schön.
    Bei uns ist ja so gar nichts mit Dirndl...ich habe auch keines, schade eigentlich.

    AntwortenLöschen
  4. Als Oberpfälzerin habe ich ein Dirndl, so knielänge... allerdings habe ich es bestimmt seit 6 Jahren nicht mehr getragen (fühl mich einfach nicht so wohl drin und passt auch eigentlich nicht zu mir...) und weiß nicht, ob es mir noch passt... Ich finde es auch ehrlich gesagt, ganz schrecklich, wenn alle meinen sie müssten jetzt ein Drindl anziehen oder haben, weil sie aufs Oktoberfest gehen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja ich habs ja wie gesagt nicht deshalb, sondern wil ich es damals für den Dresscode brauchte ^^ Seitdem habe ich es, bis auf für die Fotos, nie wieder getragen.

      Löschen
  5. Ich steh ja so gar nicht auf Oktoberfest und Dirndl, aber das mit der Schleife auf der rechten Seite fand ich jetzt sehr interessant und lustig. Warum macht man das?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist halt so ne Art Geheimcode, damit die Männer wissen, obs ich anbaggern lohnt oder nicht... oder so. Weiß nicht genau. Aber wenn man ledig ist, kommt die Schleife halt nach links.

      Löschen

Sagt mir eure Meinung ;)