13 November 2013

Rival de Loop Multi Effekt Make-ups 5 in 1

Vor kurzem bekam ich von Rossmann ein kleines Päckchen, in dem sich bis auf einer Tube der Rival de Loop Multi Effekt Make-ups 5 in 1 nichts weiter befand. Kein Brief, kein Kärtchen, nichts... oO Okay, dafür kam wenig später eine E-Mail, aber etwas irritiert war ich doch.


Jedenfalls darf ich die Foundation testen und das habe ich ausführlich getan. Ich kann schon mal sagen: Ich weiß wieder, warum ich so gut wie nichts von Rival de Loop besitze!

Ich weiß ja nicht, wie das euch geht, aber wenn ich eine BB Cream, wie Rossmann seine neue Foundation auch einstuft, benutze, stelle ich mir darunter eine leichte, fast gel-artige Textur vor. Die Rival de Loop erinnerte mich eher an so dicke, pampige Make Ups aus den späten 90ern. Wenn man etwas von dem Produkt auf den Handrücken drückt, bleibt es genau so, wie es ist. Da verläuft nichts. Man hat einfach einen dunklen Blob auf dem Handrücken. 


Und dunkel ist hier das Stichwort. Ich habe hier die hellste Variante in der Farbe "Vanilla". Bei Manhattan und Co bedeutet Vanilla immer eine recht helle Farbe, die einen leichten Gelbstich hat. Für mich also okay. Aber das RdL Vanilla ist SEHR gelb! Und dunkel...

Dazu kommt eben dieses pastig-breiige in der Konsistenz. Das macht es extrem schwer, die Foundation gut aufzutragen. Mit meinem Bufferpinsel muss ich echt ne Weile ackern, bis ich alles einigermaßen gleichmäßig verteilen konnte. Nachdem ich auf einem Blog gelesen habe, dass die Autorin (ich hätte schwören können, es sei Paddy gewesen, aber ich finde den Bericht nicht mehr) das Make up mit den Händen verreibt, mache ich das auch und bin damit schnell genug, alles zu verteilen, bevor es endgültig festpappt. 
Die Deckkraft entspricht tatsächlich der einer BB-Cream, aber bei der Konsistenz hätte ich schon etwas mehr erwartet!

Die Haltbarkeit ist so lala. Ich komme nur in der Schule dazu, ab und an zu kontrollieren, ob noch alles sitzt. Auf Arbeit habe ich da gar keine Zeit zu. Allerdings pudere ich hier und da nach, weil schon von vorne herein keine absolute Mattierung gegeben ist. 

Ungeschminkt | Von euch aus links Foundation, rechts ohne | Beide seiten mit Foundation | fertig geschminkt MIT Puder!!

Jetzt kommt natürlich die Frage der Fragen: Kaufen oder nicht?
Nun ja... die Konsistenz ist echt schwierig, man muss am Ball bleiben, damit man das anfangs zu dunkle Etwas so weit verblendet und verteilt hat, bis es sich tatsächlich dem Hautton angleicht. Das ist möglich, aber nicht gerade anfängertauglich! Weiterhin mag ich den Geruch nicht. Das ist aber Geschmackssache. 
Letztendlich hat man eine ganz nette Foundation mit leichter bis schwacher Deckkraft die nicht viele Fehler verteilt und effektiv abgepudert werden muss. ICH werde sie jedenfalls nicht nachkaufen, denn da gibt es, auch im Drogerie-Bereich, Produkte in ähnlichen Preisen mit besserer Leistung! Alles andere müsst ihr bitte selbst entscheiden, da ich bereits Berichte gesehen habe, wo die Autorin total begeistert war. Ich bin es nicht und muss daher eine KaufENTpfehlung aussprechen!



Weitere Produkte:
essence fix&matte translucent powder
MAC Trace Gold
MAC Scene to be seen
MAC  Double Feature 3 - Mid-tone teal 
Catrice Hollywood fabulous 40ties Quattro Hollywood Boulevard (dunkelbraun)
Catrice Rocking Royals Velvet eyeliner
Burt's Bees Tindet Lip Balm Red Dahlia 

Kommentare:

  1. Das Natural Lift Makeup von Rival de Loop ist wirklich fantastisch....schade, das die BB Cream nichts geworden ist.
    Sie sieht wirklich sehr pastig aus und im Rossmann hat sie mir beim Swatchen auch schon nicht gefallen.
    Da bleibe ich lieber beim Make-up! :)

    LG Eve

    AntwortenLöschen

Sagt mir eure Meinung ;)